thomas's picture

TTV Reicheneck 1 erfolgreich in der Liga

Trotzdem das Wochenende 20./21. Februar von unserer Seite aus privaten Gründen ein spielfreies hätte sein sollen, trat die erste Mannschaft am Sonntagnachmittag beim TB Metzingen III in nahezu kompletter Aufstellung an.

Lediglich Andreas Göbel, der seit Ende letzten Jahres an einer Verletzung im Ellenbogen, dem sogenannten „Tennis-Arm“, laboriert, konnte nicht spielen, und somit kam Marc Schnieringer zu einem weiteren Einsatz in der 1. Mannschaft.

Nach den Eingangsdoppeln führte man 2:1, und Punkteteilungen an allen drei Paarkreuzen führten zu einem knappen 5:4-Vorsprung bei Ende des ersten Durchgangs. Als dann Christopher Hahn sein zweites Einzel gewinnen konnte und auch Erwin Schubert knapp die Oberhand behielt, zeichnete sich der mannschaftliche Gesamterfolg ab. Am mittleren Paarkreuz (Position 3 und 4) konnte Bernd Schulz seinen Gegner in drei knappen Sätzen bezwingen, und so fiel es nicht entscheidend ins Gewicht, dass der für Metzingen an diesem Tag überragend spielende Hakan Toprak seinen zweiten Einzelpunkt gegen Matthias Hahn erzielen konnte.

Es lag nun an Thomas Lamparter und Marc Schnieringer, diese 8:5-Führung in einen Sieg münden zu lassen. Erstgenannter gewann nach anfänglichen Schwierigkeiten auch sein zweites Einzel mit 3:2, und somit stand der Gesamterfolg mit 9:5 fest.

 

Der TTV I steht nun mit einem komfortablen Vorsprung auf die Verfolger TTC Reutlingen III, TUS Metzingen II und SV Rommelsbach II an der Tabellenspitze der Kreisklasse A, Gruppe 3, und der Aufstieg in die Kreisliga kann in den kommenden Spielen gegen die TUS (27.02.) und den SV R. (05.03., jeweils 18 Uhr in der Herzog-Ulrich-Halle) „eingetütet“ werden.

ch